Diskretions- und Schweigepflichtserklärung

Aus Respekt vor den Anliegen der durch mich beratenen Familien und weiteren Auftraggebern habe ich mich der beruflichen Schweigepflicht und Diskretion (Ärztliche Schweigepflicht) unterworfen.

Diese vertrauensbildende Maßnahme ist mir wichtiger, als an dieser Stelle Namen oder Organisationseinheiten meiner Auftraggeber zu eigenen Werbezwecken zu benennen.

Nachstehend führe ich einige Stationen meiner beruflichen Aus-, Fort- und Weiterbildung auf, die Ihnen einen Überblick über meinen fachlichen Hintergrund geben können.

Bei Fragen, scheuen Sie sich nicht mich anzurufen oder eine Email zu senden.

Mein beruflicher Werdegang

 

Zertifiziert nach DIN EN ISO/IEC 170245 Sachverständiger für Pflegebedarf, -leistung und -organisation Bundesverband Deutscher Sachverständiger und Fachgutachter
Sachverständiger im Bereich Pflegebedarf und -leistung,
assoziiertes Mitglied des Instituts für Sachverständige in der Pflege in Hamburg (ISP)
Selbstständiger Berater für Qualitätsmanagement i. Gesundheitswesen
Leiter des Qualitätsmanagement der Havellandklinken GmbH
Leiter des Krankenpflegedienstes der Havellandklinik Nauen
Leiter des Krankenpflegedienstes am Krankenhaus Mainburg
Studium Krankenpflegemanagement an der Krankenpflegehochschule des DBfK Frankfurt/M
Leiter der Anästhesieabteilung am Bethesda Krankenhaus Mönchengladbach
Leiter der interdisziplinären Intensivstation am Klinikum Niederberg
Stationsleitungslehrgang beim DBfK- in Essen
Fachausbildung für Intensivmedizin und Anästhesie
am städtischen Krankenhaus Leverkusen
Krankenpflegeausbildung an den Unikliniken Essen